Loading...

Erster Spieltag der neuen Saison - zweimal Unentschieden, einmal deutlich verloren

Spannung pur beim Jungen U18 - Landesligaspiel:

Das erste Spiel der Mannschaft fand in Bettringen, bei Schwäbisch Gmünd statt. Und bereits auf der Hinfahrt fing es - leider - mit der Spannung an: Das Auto der Familie Jensen blieb auf der B14 in der Nähe von Waiblingen liegen und konnte nicht wieder gestartet werden. Trainer Sascha Hiller sowie die beiden Spieler Husayn Manager und Niklas Klingler kamen mit ihrem Fahrer Ralph Klingler problemlos in Bettringen an. Leander und Simon Jensen entschieden letztendlich, mit dem Taxi und der Bahn nach Schwäbisch Gmünd zu fahren und wurden dort von Ralph mit dem Auto abgeholt. Zum Glück waren die Bettringer Spieler und deren Betreuer verständnisvoll, so dass der Spieltag trotz der Verspätung komplett ausgetragen werden konnte.

Nach dem Doppel stand es 1 : 1, da Bettringen seine beiden besseren Spieler im Doppel 2 aufgestellt hatte. Anschließend konnten Leander und Simon jeweils deutlich ihre ersten beiden Einzel gewinnen, während Husayn und Niklas in eng umkämpften Matches im Entscheidungssatz mit nur 2 Punkten Differenz leider den Kürzeren zogen. Mit 3 : 3 ging es in den letzten Durchgang. Etwas überraschend verlor Leander sein zweites Einzel und auch Simon kam mit seinem auf Basis der TTRs ungefähr gleich starken Gegner nicht gut klar, so dass es vor den beiden Schluss-Einzel 3 : 5 gegen die SKS stand. Husayn hatte seinen mit 150 TTRs höheren Gegner in Satz eins und zwei gut im Griff, verlor jedoch den dritten Satz knapp. Nach dem verloren vierten Satz konnte er aber in Satz 5 das Spiel wieder drehen und holte den Punkt für die SKS. Unser jüngster Spieler Niklas steuerte dann mit einem souveränen Sieg den fünften Punkt für die SKS bei, so dass das Spiel mit einem Unentschieden endete. Am Satz- bzw. Ballverhältnis von 19 : 20 Sätzen bzw. 351 : 353 Bälle kann man sehen, wie knapp das Spiel insgesamt war.

 

Deutliche Niederlage der Mädchen U18 bei ihrem ersten Landesliga-Spiel:

Die Mädchen traten auswärts gegen die deutlich stärkeren Spielerinnen des TuS Freiberg an. Das Spiel verloren sie zwar mit 0 ; 6 deutlich, doch sie konnten den starken Gegnerinnen drei Sätze abnehmen und haben nach eigenen Angaben viel an Erfahrung gewonnen. Trotz der Niederlage haben sich die Mädchen darüber gefreut, endlich mal wieder einen Spieltag spielen zu dürfen.

 

Herren 2 - enges Match gegen SPORTVG Feuerbach:

Im ersten Heimspiel der Saison trafen unsere Herren 2 auf die SPORTVG Feuerbach. Das Spiel endete Unterentschieden.

 

Daniela Klingler

Zurück