Ihr Suchbegriff

Folgt uns auf facebook!



Sportkultur Stuttgart Volleyball - Video



Abschlussbericht Rumms Bumms 2016/17

 

 

Am 19.03. bestritt die 3/3 Mannschaft Rumms Bumms ihren letzten Spieltag dieser Saison. Da es nach Heidenheim ging, trafen sich die Spieler schon etwas früher als sonst um gemeinsam dort hin zu fahren. Das erste Spiel gewann Rumms Bumms nach einer guten kämpferischen Mannschaftsleistung mit 2:1 gegen Hohenheim. Das zweite Spiel gegen die Tabellenführer Fliegende Fetzen ging jedoch deutlich mit 25:10 und 25:15 2:0 verloren. Dann gab es erstmal Mittag und eine kleine Stärkung. Jedoch machten die Spieler die Mittagspause auch noch ein klein wenig auf dem Feld weiter und taten sich etwas schwer gegen Jolly Jumper. Es schlichen sich viele eigene Fehler ein und die Mannschaft kam einfach nicht richtig ins Spiel. Auch dieses Spiel ging 2:0 verloren. Das letzte Spiel war dann gegen Böbingen, welches man nochmals mit 2:0 gewinnen konnte und die Saison somit noch mit einem Sieg beenden konnte. Rumms Bumms beendet die Saison auf dem 7. Platz, kann jedoch auf eine gute starke Mannschaftsleistung zurück blicken. Bei einer richtig leckeren Pizza beim Italiener ließ die Mannschaft die Saison noch gemeinsam ausklingen.

Rumms Bumms freut sich schon auf die kommende Saison, in der sie dann mit einer 4/2 Mannschaft (4 Männer, 2 Frauen) antreten wird.


Ein Dank geht noch an die Mädels Karina, Nicoletta und Glenda, die uns tatkräftig unterstütz haben, als Spielerinnen ausfielen!

 

 



Spielbericht Rumms Bumms 2016/17

 

 

Der Spieltag der Mannschaft Rumms Bumms begann etwas verzögert, da es Probleme mit der Sporthalle gab. Nach über 1 1/2 Stunden Verzögerung konnte der Spieltag dann doch noch beginnen. Der Start sollte auch gleich gut für die Mannschaft laufen. Gegen den Tabellenführer MTV Stuttgart Fliegende Fetzen konnte man den 1. Satz mit 28:26 für sich entscheiden, der 2. Satz war auch gut umkäpft, ging aber leider mit 20:25 verloren. Im 3. Satz kam dann jedoch ein Einbruch und man verlor 25:9. Insgesamt war es aber eine super Mannschaftsleistung und diese wurde mit 1 Punkt belohnt.

Das 2. Spiel war auch ein hart umkäpftes 3-Satz Spiel gegen die Uni Hohenheim. Jeodch verlor die Mannschaft auch dieses Spiel mit 2:1, nachdem man auch hier den 1. Satz für sich entscheiden konnte. In diesem Spiel wäre mehr drin gewesen, doch viele eigene Fehler führten zu den Satzverlusten.

Nach der Mittagspause, die durch den verzögerten Start erst gegen 15.30 Uhr war, hatte Rumms Bumms 2 weitere Spiele. Im 1. Satz des ersten Spieles gegen Jolly Jumper verlor man nur knapp mit 25:22 und konnte auch den 2. Satz mit 25:17 nicht für sich entscheiden, sodass man 2:0 verlor. Auch im 2. Spiel gegen den TSV Böbingen waren die Ergebnisse knapp mit 25:17 und 25:23 und somit ging leider auch dieses Spiel mit 2:0 verloren. Man merkte dann doch zum Schluss, das die Konzentration und die Kondition nachliesen.

Auch wenn Rumms Bumms an diesem Spieltag am Ende leider nur 2 Punkte mit nach Hause nehmen konnte, war es doch ein starker Spieltag von Rumms Bumms. Die Mannschaft käpfte um jeden Ball und auch spielerisch war es eine der besten Mannschaftsleistungen bisher. Die Annahmen und Aufschläge sollten weiterhin noch etwas trainiert werden, denn hier gingen doch wieder einige Punkte verloren ;-)

Rumms Bumms freut sich schon auf den nächsten Spieltag am 12.02.2017 und hofft dann natürlich ein paar Punkte mehr mit nehmen zu können und freut sich natürlich auch um Untestützung am Spielfeldrand :-)

 



Spielbericht Zotti Red 2016/17

 

 

Es ist Mitte Januar, draußen liegt Schnee und die Volleyballsaison der Mixed-Freizeitliga D8 Ost ist schon vorbei. Mit zwei Siegen verabschiedet sich Zotti Red in die etwas frühe – nennen wir es Sommerpause - und erreicht am Ende einen verdienten zweiten Platz.
Ein sehr schwaches erstes Spiel gegen das Team der Uni Hohenheim und das angesagte Ziel, der direkte Wiederaufstieg, musste leider schon ad acta gelegt werden. Völlig unsicher und mutlos präsentierte sich Zotti Red und produzierte mehr Fehler, als der Gegner eigen erspielte Punkte.

Gegen den Tabellenführer TV Hegensberg sah es dann zumindest im ersten Satz ganz anders aus. Zwar unterlag die Mannschaft knapp mit 23:25, aber die Intensität war um ein Vielfaches höher. Zotti Red spielte oft clever und blieb immer am späteren Aufsteiger dran.
7:0 stand es im zweiten Satz, als sich Zotti Red überlegt hat wieder mitzuspielen. Leider zu spät, der Satz endete mit 16:25. Mittagspause.

Mit vollem Magen ging es schließlich in die letzten beiden Spiele der Saison. Angemerkt hat man diesen aber nur den Gegnern, denn sie brachten quasi keine Gegenwehr mehr auf‘s Spielfeld. Die Spiele gegen Fellbach Mikado und Musberg Ballklopfer endeten mit 25:17, 25:10 und 25:16, 25:8 und somit fand der dritte Spieltag noch ein versöhnliches Ende. 

Zotti Red gratuliert dem TV Hegensberg zum Aufstieg – und hat sich für die kommende Spielzeit auch dieses Ziel gesetzt.

 



3.Spieltag 2015/16 Rumms Bumms